Samstag, 9. Juli 2016

Luneau

(WERBUNG)


Gerade mal 260 g schwer ist dieser Wintervorrat, aus einem Merino 90%/ Seide10% Gemisch gestrickt ist er schön weich und luftig. 

In der Ravelry Gruppe Fadenstille habe ich zum Glück rechtzeitig gesehen, das Anett   Teststrickerinnen sucht um die Anleitung des schönen Luneau zu testen. Ich habe mich aber, da ich vor kurzem 2 riesen Säcke Wolle geschenkt erhalten habe, entschieden ein Garn aus meinem Vorrat zu nehmen. Die Kaschmir von Pasquali hätte mir ja schon gefallen, aber da ich ein passendes Garn hatte, strickte ich mit diesem den Luneau.  

Die Anleitung ist sehr ausführlich und alle Schritte sind genau beschrieben und die Links zu den verschiedenen Techniken sind am Anfang eingefügt. Was ich bei den Teststulpen gemerkt habe ist, dass ich mit der Verzopfung nach rechts ohne Hiflsnadel Mühe habe. darum habe ich entschieden, dass ich, was mir viel einfacher geht, nach links verzopfe. Ich glaube, man sieht es kaum und geht razfaz :o). 


Auch habe ich aus figurtechnischen Gründen (Buchansatzbetonung) das Zopfmuster bis nach unten weiter gestrickt.  

Hier also mein neuer Lieblingspullover


Nach diesen Strapazen darf er jetzt, bis es einiges kühler wird, im Schrank Sommerferien machen und sich erholen!

Ich wünsche euch allen ein schönes Sommerwochenende!
Herzliche Grüsse
Berni

Kommentare:

  1. Steht dir super,hast dun toll gemacht.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  2. Wuah, sieht der Pulli toll aus! ♥
    Ich bin grade durch Zufall auf Deinen Blog gestoßen. Hier muss ich mal ein bisschen luschern. Gefällt mir gut!

    Hab einen schönen Sonntag!

    LG
    Wonni

    AntwortenLöschen
  3. Der Pulli ist toll, Farbe und Schnitt stehen dir, es sieht wunderschön aus♥♥♥
    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  4. Wow... superschön ist dein Pulli geworden. Er steht dir sehr gut. Ich bin ja echt beeindruckt, wie schnell du damit fertig geworden bist :-))

    Liebi Grüess
    Sabina

    AntwortenLöschen