Freitag, 15. Februar 2019

Blaue Winterblümchen....

... obwohl wir schon fast Frühling haben.....


......wieder mit Wollresten und Silkhair.....


....... Vorrat für nächsten Winter.....


.... wurden diese Winterblümchen in Dunkelblau/grau und Schwarz fertig. 

Wünsche euch ein sonniges und wunderschönes Wochenende 

Herzlichst
Berni

Montag, 11. Februar 2019

Winterblümchen.....

Fast habe ich sie vergessen, aber laut Statistik werden sie am Meisten angekickt!

Darum habe ich wieder gestrickt


Pulswärmer mit Blümchen und Rüschenrand.......


Mit Restgarn und Silkhair ergibt es eine schöne Kombination.

Herzlichts Berni

PS: Hats jemand schon gemerkt........ Pulswärmerstricken kann süchtig machen :o)))))!

Samstag, 9. Februar 2019

Pulswärmerchen......

.......wurden fertig.



.....mit Angora und Perlen

......mit Merino, Alpaca, Seide und Perlen


......mit Wolle, Polyamid, Seide und Perlen

Im Moment bin ich am Verstricken von Wolle aus dem Fundus. 

(WERBUNG)
So habe ich immer etwas in Reserve, aber auch mein Shop bei Ansalia hat wieder ein breiteres Angebot ;o)!

Herzlichst Berni

Sonntag, 3. Februar 2019

Walliser Schwarznasenschaf-Sitzfellchen

Letzte Woche hatte ich Ferien und nahm mir die Zeit doch wieder mal Sitzfellchen zu machen. Wolle haben wir im Herbst wieder ganz viel erhalten. 
Vom Wallis wurde sie direkt importiert und es juckte mir schon länger in den Fingern. Aber die Zeit fehlte!


Heute bei Schneefall habe ich sie in Szene gesetzt ;o)!


Sie gefallen mir sehr gut mit ihren tollen Locken.


Jedes wird anders .....


von Form und Farbe her. 

Auch habe ich meine ältesten gleich mitgewaschen und aufgefrischt. Es ist wirklich erstaunlich wie sie sich halten, bei uns sind sie jetzt seit 3 Jahren in Gebrauch!

Werbung
Da meine immer noch schön sind, wandern die neuen in meinen Shop bei Ansalia......

Herzlichst 
Berni

Samstag, 26. Januar 2019

Pulswärmer.....


....... Auf Bestellung werden langsam fertig.


Aus einem Rest wunderbarer schwarzer Seide


wurden diese perligen Pulswärmer bestellt. 


Die flauschigen, total weichen aus einem Woll/Angora Gemisch in einem schönen Jeansblau

sind auch ein Auftrag und machen sich sobald das 3. Paar fertig ist auf den Weg.

Ich wünsche euch ein erholsames und gemütliches Wochenende. 

Herzliche Grüsse 
Berni

Montag, 21. Januar 2019

Einfach ein Traum.....

Wie jedes Jahr treffe ich mich mit meinen Schwestern und wir unternehmen zusammen etwas. Schon vieles haben wir erlebt und jedes Mal ist es toll, aber letztes Wochenende war es noch etwas toller!

Wir feierten Geburtstag und das Geburtstagskind wurde mit einer Reise ins Engadin überrascht. Auch ich habe mich so gefreut, kam mir vor wie ein Schulkind das auf Schulerreise fährt :o)!

Nach einer wunderschönen Zugreise mit Morgenessen und Apero kamen wir genau zur Mittagszeit in St. Moritz an. Für unser Abenteuer mussten wir uns schon wieder stärken! Im Waldhaus bei schönstem Sonnenschein und super Aussicht ging die Zeit viel zu schnell vorbei.


Wir wollten ja noch die Führung im Mili Weber Haus mitmachen. Wir lieben alle vier ihre Blumenkinder und wunderschönen Bilder. Aber sie war nicht nur Malerin, auch musizierte sie, fütterte die Wildtiere, man erfährt wirklich viel und kann fast das ganze Haus besichtigen. Der Zauber fängt schon vor dem Haus an, viele Vögel zwitschern und flattern rund ums Haus, die Eichhörnchen seien vor allem am Morgen da und die Rehe und Hirsche darf man nicht mehr Füttern. Mili Weber hatte aber zu ihrer Zeit einen besonderen Zugang auch zu diesen Tieren. 
Es ist auf jeden Fall ein Besuch wert und neben den vielen Bildern ist es auch eine Zeitreise. 


Leider mussten wir aber auf den Bus, denn das Abenteuer war noch nicht vorbei. Wir hatten noch eine romantische Reise zum Hotel vor......

Von St. Moritz fuhren wir mit Bus nach Sils um dort mit der Pferdekutsche, bei zauberhafter Abendstimmung zum Hotel zu reisen. Endlich konnten wir sämtliche warme Accessoires brauchen, denn die Temperaturen im Engadin auf fast 2000m.ü.M. sind arktisch.....


Im Hotel Fex  wurden wir herzlich empfangen. Es ist sehr schön renoviert, alt und modern kombiniert, einfach und sehr ruhig. 


Viele Details kann man entdecken und die meisten Gäste lieben die Ruhe, Einsamkeit, Berge, aber trotzdem wird man verwöhnt. 
Wir haben den ganzen Tag so viel erlebt, dass wir früh müde waren, gingen aber als letzte ins Bett....... hier ist sehr früh Feierabend :o)!


An nächsten Tag hatten wir nur noch Schneewandern auf dem Programm, aber das ist im Fextal sehr spannend. Auf dem Bauernhof neben dem Hotel wohnen viele Tiere und sie dürfen alle nacheinander einen Spaziergang machen und der ist lustig. 
Als erste durften die Yaks an den Bach, dann die Alpacas und am Schluss die Angusrinder. 

Mit dem Feldstecher haben wir aber auch Gemsen und Steinböcke gesehen, leider zeigte sich der Adler nicht, dafür trafen wir auf eine Wasseramsel. 

Ich bin immer noch voller Eindrücke, obwohl wir nur etwas mehr als 24h im Engadin waren.....

Herzliche Grüsse 
Berni


(WERBUNG)

Sonntag, 13. Januar 2019

Futterstation für Vögel......

(WERBUNG)


Diese Futterstation für`s Vogelfutter, welches man auch einfach nur aufhängen kann, sieht nicht nur "selbstgebastelt"aus, sondern ist es auch :o)!

Ich habe die Netze, welche mit Nüssen und Fett gefüllt sind schon länger im Garten aufgehängt, aber sah fast nie ein Vogel daran. Als ich dann die Sendung Mittags Buffet sah, mit dieser Bastelidee war ich sofort begeistert. 

Jetzt hängen 2 im Garten und die Vögel mögen sie sehr. Immer wieder sehe ich Meisen, welche sich den Bauch füllen!

Vielleicht werde es noch mehr.......... finde es auch eine tolle Idee zum verschenken.

Herzliche Grüsse und noch einen schönen Sonntag
Berni



Mittwoch, 9. Januar 2019

Natasha Cowl Sweater......

by Vera Sanon.......

(WERBUNG)


Bald ist er fertig, noch nicht ganz, denn heute Abend stricke ich vom linken Ärmel nochmals das Bündchen neu. 


Dann die Armbündchen nochmals kurz waschen .... 


trocknen lassen...... 


....anziehen! ;o)

Ich habe den ganzen Pullover insgesamt sicher 2x gestrickt. Da ich nicht die Originalwolle nahm, gab es trotz Maschenprobe und umrechnen (mache ich nicht mehr, lohnt sich nicht) Anpassungsschwierigkeiten und am Schluss war ich mit der Anleitung so wie sie ist am Besten beraten. Nur der Ausschnitt habe ich kleiner gestrickt, da ich ihn gerne anliegender mag, damit ich um den Hals schön warm habe. 

Von dem Garn Handgefärbte KamelSeide von Sidispinnt bin ich total begeistert. Sie ist sehr weich, strapazierfähig (gewaschen, aufgetrennt, gewaschen, verstrickt, gewaschen usw.) gibt es immer noch ein tolles Strickbild. 

Bei Ravelry findet ihr noch genauere Angaben....

Herzliche Grüsse 
Berni

Sonntag, 6. Januar 2019

Ein paar Tage am.....

......Genfersee.


Wunderschöne Sonnenuntergänge, Wanderungen, feines Essen und gute Gespräche und einfach viel Spass.



Es gibt wirklich noch Telefone wie zu Grossmutters Zeiten!

Schönster Bahnhof am Genfersee ....St. Saphorin 

Einfach eine Reise wert. ...

Herzliche Grüße 
Berni 

Samstag, 22. Dezember 2018

4. Advent


Wünsche euch viel Zeit für eure Weihnachtsvorbereitungen. ........

Herzliche Grüße 
Berni