Freitag, 20. Oktober 2017

Rot mit kleinen gelben Sprenkel....

.... solches Garn habe ich mal geschenkt bekommen und schon länger wollte ich damit Loop  und Mütze stricken.


Loop im Patentmuster schön gross und kuschelig


und eine Wurmmütze dazu. Mit ganz anderem Garn habe ich schon mal so eine Kombination gestrickt. hier 
Jetzt fühle ich mich wie Rotkäppchen! ;o)
Ich weiss noch nicht, ob ich das Ensemble behalten soll oder ob es weiter will. Ich bin gar nicht gewohnt, so knallige Farben zu tragen. Nur meine Skijacke die hat ein knalliges Türkis. Mal sehen!

Dann wollte ich euch noch erzählen, die Alpaca Jacke mit den Zopfmustern hat ein neues Zuhause gefunden. Meine Schwester hat sie probiert und sie passt wie angegossen und gefällt ihr sogar auch noch. Also mit dieser Lösung bin ich sehr häppy und sie hat mir als Dankeschön eine gefilzte Blumen-Lichterkette geschenkt. Sie ist eine wahre Filzkünstlerin. 


Die Lichterkette ist mit Batterie betrieben und kann darum sehr gut wandern. Einmal ist sie im Schlafzimmer, dann wieder als Deko auf dem Esstisch usw. 

Ich wünsche euch ein ganz schönes Herbstwochenende!
Herzliche Grüss e
Berni 





Samstag, 14. Oktober 2017

Immer wieder ähnliches bin ich am Werken,

weil ich es einfach gerne mache! 
Manchmal weiss ich gar nicht mehr was ich euch schon gezeigt habe und muss auf dem Blog nachlesen. Leider bleibt im Moment nur wenig Zeit für Wolle. 
Wir sind am "Entrümpeln". Immer wieder sammelt sich viel im Haus an und ab und zu mal durchgehen und überlegen was man noch braucht ist nicht schlecht. Dann gibt es verschiedene Möglichkeiten, verkaufen (habe ich ganz neu ausprobiert auf Ricardo ;o)!), verschenken, (ist schwierig, da ich andere nicht "belasten will" mit meinem Balast), ins Brockenhaus (gefällt mir am besten, denn jeder kann es dort preiswert kaufen) und alles was nicht mehr brauchbar ist, bringen wir zur Kehrichtverbrennung. 

Also viel Zeit bleibt da nicht mehr für die Wolle (habe ich gut versteckt, damit niemand auf die Idee kommt die zu Entrümpeln ;o)!) 



Winterblümchen wurden wieder fertig, die oben sind gaaanz warme und die unteren haben noch ein Bröschli dazu erhalten.



Weiter Sitzfellchen habe ich gefilzt. Aus der Wolle der Walliser Landschafe entstehen auch wunderschöne Kissen. Die Locken sind zwar etwas kürzer, dafür ist das Farbenspiel fantastisch. 


Aber auch die Natur geniesse ich und der Herbst verwöhnt uns ja unglaublich. Wenn der Nebel weg ist leuchtet alles in wunderschönen Herbstfarben und am Abend gibt es unglaubliche Abendrotstimmungen. 

Ich wünsche euch ein herrliches Wochenende!
Herzliche Grüsse 
Berni


Freitag, 6. Oktober 2017

Dunkelbraune Locken.....


...... ergeben eine dunkelbraune Lockenpracht! 


Ende September wurden die Schafe geschoren. Ich habe mich schon sehr auf die dunkelbraunen Locken gefreut. Diese Wolle stammt von Schafen, die mit Walliser Schwarznasenschaf und dem Walliser Landschaf verwand sind. Die Locken sind kürzer, dafür sind die Farbunterschiede sehr interessant und die Kissen werden wunderschön.

Ich wünsche euch ein kreatives Herbstwochenende!
Herzliche Grüss 
Berni



Freitag, 29. September 2017

Celtica

Vor 3 Jahren im Brockenhaus gefunden, hier schon berichtet, habe ich endlich eine Jacke aus der Alpaca Wolle gestrickt. 


Im April habe ich mit der Jacke nach dem Muster von Celtica begonnen. Alles habe ich berechnet und viel getestet. Hat alles nichts genützt, sie ist mir definitiv zu klein und die Alpaca Wolle juckt mich fürchterlich. 


Nach dem ich das gemerkt habe, durfte die Strickarbeit mal lange ruhen und nach reiflichem überlegen und studieren entschied ich, dass ich sie so fertig stricke und dann eine Trägerin suche. 



Alle Angaben über das Projekt findet ihr bei Ravelry

Herzliche Grüsse 
Berni


Samstag, 23. September 2017

Wunderschöner Herbst.......

...... tag soll es heute werden! Der Sonnenaufgang verspricht schon mal viel!


Zeigen möchte ich euch aber auch meine neue Kreation ;o)! Gesehen habe ich es bei meiner Tochter. Sie hat sehr praktische Armstulpen mit einem Pelzrand und die habe ich mit der restlichen Wolle von meinen Handschuhen aus dem letzten Post gestrickt.


Einfach 2 re 2 li hochgestrickt, auf Daumenhöhe ein Loch belassen und am Rand oben ein kleiner Rand separat gestrickt und angenäht( damit der Rand nicht locker wird) und unten ein Hasenpelzstreifen (Upcycling)  angenäht.




Diese Armstulpen kann man schnell überstreifen und trotzdem noch das Smartphone bedienen!

Das Garn Lang Yarns Nova ist wunderbar weich, luftig und recht strapazierfähig. 
Gestrickt habe ich mit Nadel Nr. 3,5, 56 Maschen angeschlagen und am oberen Rand mit 50 Maschen noch ein kleiner Abschluss gestrickt. 

Ich wünsche euch ein wunderschönes Herbstwochenende!
Herzliche Grüsse 
Berni