Freitag, 2. Dezember 2016

Jetzt ist auch bei mir ......

die Adventszeit angekommen.
Der Kalender ist wieder gefüllt, das Haus ein wenig dekoriert .....


und ich habe Projekt Peace angeschlagen!


Wünsche euch einen schönen 2. Advent.

Herzliche Grüsse 
Berni

Donnerstag, 1. Dezember 2016

Wetterdecke

Wahnsinn, schon wieder einen Monat um! Wo bleibt die Zeit?



Der Monat November war sehr abwechslungsreich zu stricken. Immer wieder anders und sogar Schnee (da war ich aber im Wallis für 3 Tage)!
Jetzt sind es nur noch wenige Maschen, Ideal um diese Zeit, denn ich habe noch viiiieeel vor ;o)!

Liebe Grüsse und ganz eine schöne Adventszeit
Berni

Mittwoch, 23. November 2016

Moorland Blanket

Bei Attic24 wird im neuen Jahr ein Crochet Along gestartet. Eine Moorlanddecke wird gehäkelt. 
Ich bin dabei und habe mir schon das Garn bestellt. 

Gestern wurde es geliefert und ich bin begeister von den Farben.

  
Für mich ungewohnt ist, dass das Garn 100% Acryl besteht. Ich stricke oder häkle sonst immer in Naturmaterialien. Aber damit ich die richtigen Farben habe, bin ich den Kompromiss eingegangen. 

Bis dann ist die Wetterdecke fertig und ich habe eine neue Challenge. 

Nun freue mich auf nächstes Wochenende, dann beginnt Projekt Peace, bin mal gespannt ob ich da alles verstehe.

Herzliche Grüsse
Berni

Donnerstag, 10. November 2016

Hier mache ich mit.....


Leider habe ich es nicht geschafft das Bild einzufügen, folgt einfach dem Link.

Finde ich für den Dezember eine schöne Idee und vielleicht klappt es auch mit dem Englisch :o)! 

Herzliche Grüsse 
Berni

Freitag, 4. November 2016

Grannys

Ich bin ganz stolz, jetzt habe ich es endlich geschafft genug Grannys für eine Babydecke zu häkeln. 
Ich habe die Wolle doppelt genommen, damit ich schneller fertig werde und weil mir das Rustikale der Decke gefällt. 


Sie ist mit gut gelagerter Fröhlich Sedrun gehäkelt und die Muster sind aus dem Buch.
Häkelideen mit Granny Squares von Schachenmayr.

Herzlichst Berni

Dienstag, 1. November 2016

Wetterdecke


Zum Glück scheint heute die Sonne auch bei uns. So richtig fotogen ist alles nur bei Sonnenlicht. die letzten Tage war doch oft fast der ganze Tag neblig und trüb.


Dieser Monat war Abwechslung gefragt :o)! Schön, bewölkt, neblig, Regenbogen, und Sturm alles habe ich verstrickt. 

Kleine Sachen und Sächeli werden gestricket, 



 Geflilzt wir auch ab und zu. 




im Garten wurde neu gepflanzt.



Verschiede Erika Pflanzen verzieren nun unseren Eingang.


Herbstdekorationen habe ich im Wohnzimmer und rund ums Haus verteilt. 
Es wird nicht langweilig und mit viel Programm starte ich in den November :o)!


Herzliche Grüsse 
Berni


Donnerstag, 27. Oktober 2016

Guten Morgen 
                           Herzliche Grüsse
                                     Berni

Dienstag, 18. Oktober 2016

Engel

Wieder zurück aus den Kurzferien (Fotos kommen später) ging es heute schon wieder hoch her! 

Ich durfte bei einer Bekannten in Engelkurs :o)! Wir haben einen wunderschönen Nachmittag lang Engel gefilzt und sie hat mir alles so toll erklärt. Gut war, dass ich gleich 3 machen konnte und nun kann ich zu Hause weiter werken. 


Das sind ein paar unserer himmlischen Bengelchen :o)! 

Zu Hause angekommen haben sie gleich den Etagere gestürmt :o)))!


Kein Wunder es hat ja auch Kuchen dort!

Ich wünsche euch einen himmlischen Abend
Herzliche Grüsse
Berni


Samstag, 8. Oktober 2016

Möbius

Auf Wunsch habe ich einen Möbius gestrickt. 

Als Muster erhielt ich diesen Cowl aus Fellstoff.


Mit dem mitgegebenen Garn Constanza mit Mohair von Schachenmayr habe ich ein Patendmuster gestrickt und heraus kam dieser Cowl. 


Er gefällt mir gut und das Garn mit dem Muster ergibt eine tolle Leopardenoptik. Den Cowl habe ich ganz lang gestrickt und Anfang und Ende mit Maschenstich zusammengenäht, genau gleich wie der Stoffcowl.

Schönes Herbstwochenende und ganz liebe Grüsse
Berni

Sonntag, 2. Oktober 2016

Bernis Strickgeschichte ;o)

Bei Freu-Zeit habe ich ihre spannende Strickgeschichte gelesen, welche sie auf die Fragen von hier geschrieben hat. 

Kurz und gut, ich habe mich entschlossen auch mitzumachen und auf die Fragen meine Geschichte zu schreiben. 

1. Wie lange strickst du schon ?
Genau weiss ich es nicht, nach Gefühl würde ich sagen, ich bin schon strickend auf die Welt gekommen, was aber ja gaaaar nicht möglich ist ;o)! Darum beginne ich zu denken und sage so ca. mit 7 oder 8 Jahren habe ich es gelernt. Mit 15- 20 Jahren strickte ich sehr viel und immer. Ab und zu habe ich mein Sackgeld aufgebessert in dem ich für ein Wollgeschäft Pullover strickte oder für meine Gotte oder Bekannte strickte. Später fehlte mir die Zeit, aber seit die Kinder grösser sind und es überall so schöne Wolle gibt, bin ich dem Stricken wieder ganz verfallen!

2. Wer hat dir das Stricken beigebracht ?
In unserer Familie wurde schon immer viel gestrickt. Das ist ansteckend und so wollte ich es natürlich (als Jüngste) auch lernen. Meine Mutter hat mir gezeigt wie es geht und am Abend oder immer wenn Zeit war, wurde gestrickt und eine der ersten Fragen ist heute noch, was strickst du im Moment! 

3. Kannst du dich an dein erstes Strickstück erinnern und was war es ?
Als erster bekam mein Bär einen Schal, er war mein erstes Plüschtier und Bären leben ja bekanntlich in Regionen mit kalten Wintern, darum brauchte er doch dringend einen Schal.


Noch heute trägt er ihn und der Bär wacht immer noch über mich und meine Computertätigkeiten (er schaut mir über die Schultern)!

4. Wie alt ist das älteste Strickstück, welches du noch besitzt? Hast du ein Foto davon?
Da ich meinen Kleidern, wenn sie nicht mehr passen oder kaputt sind schnell weggebe, habe ich noch einen Norwergerpullover, den ich bei meinem Strickrevivel vor ca. 12 Jahren gestrickt habe. Damals benötigte ich bis zur Fertigstellung ca. 2 Jahre. Er wurde leider sehr gross, aber vor allem im Herbst und Frühling trage ich ihn immer noch.


Damals gab es kaum Strickhefte und Musterjournale zu kaufen, das Internet kannte ich noch nicht und so habe ich das Muster anhand von Bildern selber gezeichnet.

5. Wird bei dir in der Familie gestrickt ?
Meine Tante ist eine Superstrickerin und wenn wir uns sehen,tauschen wir alle Neuigkeiten über unser Stricken aus. Manche meiner Schwestern stricken auch noch, aber meine Kinder haben andere Begabungen, welche ich wiederum nicht kann. 

6. Strickst du nur für dich oder auch für Andere ?
Ich stricke sehr gerne für mich und auch für die Familie wenn sie Wünsche haben. Da aber die meisten gut eingestrickt sind und ich gerne Pulswärmer und Halstücher stricke, verschenke ich immer mal wieder wenns passt oder verkaufe meine Werke bei Ansalia. Nur selten stricke ich Aufträge nach Wunsch. Das setzt mich immer sehr unter Druck, da ich es ja genau so hinkriegen will wie gewünscht und das so schnell wie gewünscht. Nur ab und zu lasse ich mich überreden, ansonsten lasse ich lieber in meinem Fundus auslesen. 

7.Wie reagiert deine Umgebung auf dein Hobby ?
Die alten Freunde und Verwanden kennen ja nichts anderes, Mann und Kinder haben sich nach meinem "Revivel" daran gewöhnt ;o)!

8. Hast du Lieblingswolle oder Lieblingsnadeln?
Am liebsten stricke ich mit Holznadeln, sie sind super spitzig, leicht, angenehm zum Halten und klappern nicht so fest (was beim Fernsehstricken mit Ehemann sehr wichtig ist)!
Bei der Wolle ist es mir wichtig, dass sie nicht beisst und juckt (bin selber sehr empfindlich), das sie qualitativ sehr gut verarbeitete ist und es ein Naturprodukt ist. Merinowolle, Holst Garne und Garne aus der Spinnwebstube mag ich seeehr gern!