Sonntag, 29. Januar 2017

Kleinigkeiten


Irgendwie ist immer noch so viele Wolle im Schrank und manchmal nur noch Resten. Aus diesen versuche ich für Kinder etwas zu stricken. Diese Beinstulpen habe ich aus Merino-Resten von dieser Mütze  im Perlmuster mit Nadel Nr. 4,5 gestrickt. Angeschlagen habe ich 26Maschen Umfang 21cm und 16cm hoch gestrickt. Ein paar Blümchen mit Perlen gehäkelt und angenäht. Jetzt muss ich nur noch 


Mit einem Rest Merino in Naturweiss habe ich diese Finkli gestrickt. 
Als Inspiration für meine Kleinigkeiten dient mir das schöne Buch Mama Baby Strick Buch von Gabriela Widmer-Hanke


Ich wünsche euch einen wunderschönen Sonntag.
Herzlichst 
Berni


Samstag, 21. Januar 2017

Moorland-Blanket

Mein neues Langzeitprojekt ist der Moorland-Blanket Cal von Attic 24
Ich habe mich ins Muster eingearbeitet und dann mit der Decke begonnen. Ich beeile mich aber nicht sehr, da ich mir etwas Zeit lasse. 


Beim Cal läuft schon die 3. Woche und ich habe schon mal 4 Farben verhäkelt. Da hinke ich sicher sehr hinterher, aber das macht nichts. Irgendwann wird sie fertig :o)!

Dazwischen werden Pulswärmer fertig. Über meinem Shop bei Ansalia  verkaufe ich immer wieder ein Paar. 




In Grau, Blau und Schwarz mit verschiedenen Perlen werden sie meist etwas anders und doch sehr ähnlich. 

Herzliche Grüsse sende und ein schönes Winterwochenende wünsche ich euch
Berni


Donnerstag, 12. Januar 2017

Babyjankerl Grösse 56

Auf Wunsch habe ich eine Babyjacke passend zu diesem Set  gestrickt. 


Verbraucht habe ich 110g Cool Wool von Lana Grosse und verstrickt mit Nadel Nr. 4.
Das Muster habe ich von meiner Tante, sie macht immer so schöne Jankerl. 

Ich sende euch herzliche Wintergrüsse und wünsche einen schönen Tag.



Die letzten Tage genossen wir diese Winterlandschaft. 
Herzlichst 
Berni

Samstag, 7. Januar 2017

Wetterdecke 2016

Eigentlich wollte ich sie euch gaaaaanz fertig zeigen, aber der I-Cord am Rande zieht sich dahin!
Darum habe ich eine fast fertige Wetterdecke 2016 fotograpiert. 


Unten rechts ist der 1.1.2016 und oben links der 31.12.2016. Es ist so spannend zu sehen, wie sich das Wetter im letzten Jahr im Aargau präsentiert hat. Im Sommer habe ich auch anhand der Decke nachgesehen, ob ich den Garten wässern muss und dabei gemerkt, dass wenn ich es nicht blau auf weiss sehen würde, behauptet hätte, das Wetter wäre anders gewesen. So kann man sich irren. 

Die Decke ist fast ausschliesslich (im Sommer musste ich Schönwettergarn und Bewölkt nachkaufen) aus Garnen im Vorrat gestrickt. Viele Restsockenwolle konnte ich verstricken und ich habe gestaunt, was ich im Schrank immer wieder fand. (Das ich noch so viel Wolle habe hätte ich auch abgestritten ;o)!)

Material Wolle und Garne 1,250kg
Nadel Nr. 4

Ich möchte Marianne und Pia für ihre tolle Idee ganz herzlich danken. Es hat mir so Spass gemacht diese Decke zu stricken. Auch bei ihnen zu sehen wie die Decke wächst und zu vergleichen war toll. 

Herzliche Grüsse und ein schönes weisses Wochenende wünscht euch
Berni