Freitag, 29. September 2017

Celtica

Vor 3 Jahren im Brockenhaus gefunden, hier schon berichtet, habe ich endlich eine Jacke aus der Alpaca Wolle gestrickt. 


Im April habe ich mit der Jacke nach dem Muster von Celtica begonnen. Alles habe ich berechnet und viel getestet. Hat alles nichts genützt, sie ist mir definitiv zu klein und die Alpaca Wolle juckt mich fürchterlich. 


Nach dem ich das gemerkt habe, durfte die Strickarbeit mal lange ruhen und nach reiflichem überlegen und studieren entschied ich, dass ich sie so fertig stricke und dann eine Trägerin suche. 



Alle Angaben über das Projekt findet ihr bei Ravelry

Herzliche Grüsse 
Berni


Kommentare:

Strickfraueli hat gesagt…

oh je das ist aber schade...sie ist total schön! aber irgendwer darf sich freuen und wird sie sicher mit viel freude tragen. ich habe auch zwei jäckchen verschenkt, die ich nicht trage, weil sie kratzen...meine zwei trägt jetzt meine liebste tante ;))
liebe grüsse lee-ann

Heidi M. hat gesagt…

Ach nein liebe Berni,
so Schade um die ganze Arbeit, die Jacke sieht so schön aus. Ich kann dich irgendwie begreifen, den auch ich würde die Arbeit nicht auflassen. Ich hoffe das du eine Trägerin für deine Jacke findest.
Lieber Gruss
Heidi

SMolly's hat gesagt…

Die Jacke ist wunderschön ich hoffe du findest eine Trägerin.
Liebe Grüße Sabine

Marion hat gesagt…

Was für ein wunderschönes Muster und was für eine tolle Jacke!
Schade, das sie Dir nicht passt und dazu auch noch unangenhem zu tragen ist, aber
bestimmt findest Du jemanden, der Deine Arbeit schätzt und ein Lieblingsstück in dieser Jacke findet.

Liebe Grüße an Dich
Marion

Elli hat gesagt…

Arcymistrzowskie

Pia und Marianne hat gesagt…

Also das Muster ist 1a, aber eben, das mit der Alpakawolle ginge mir genau so, beisst noch wenn ein T-Shirt darunter getragen wird.
Hoffe du findest eine Person die die Wolle verträgt und die Jacke dann mit Freude trägt!
Grüessli Pia