Freitag, 16. September 2016

Kreativität auf Italienisch

Eine Reise auf den Spuren der Vergangenheit, führte mich in die Emilia-Romagna in Italien.
Vor 25 Jahren war ich mit einer Freundin 2 Monate in Ravenna am Italienisch lernen.
Wir haben schon damals jeden Tag genossen und so war es wieder.
Wunderschöne Städtchen und Dörfer haben wir besucht und am Schluss noch einen Tag lang Venedig bewundert.
 In Brisighella,einem kleinen wunderschönen Dorf, gibt es die Stamperie Bertozzi auf Facebook und Instagram, welcher handbedruckte Leine und Baumwolle verkauft. Die Motive werden von Hand geschnitzt, die tratitionellen oder modernen Motive werden mit speziellen Farben aufgetragen und danach alles mit Wasserdampf und Sonnenlicht fixiert. Sie bedrucken Handtücher, Badetücher, Tisch- und Bettwäsche mit vielen verspielten Motiven.
Ein paar Handtücher in Leinen und Baumwolle mit verschiedenen Mustern durften mit mir heimreisen!







Die Produkte der Stamperia Pascucci sind bunter und verspielter.



In Venedig faszinieren mich immer wieder die wunderschönen Glasarbeiten. Im l`Arte di Casanova fand ich die, von der Grossmutter der Künstlerfamilie entwickelte Halskette toll. Man trägt sie wie ein Schal und kann sie auf viele verschiedene Arten knüpfen.





Auch die Beleuchtungen in den Restaurants haben es mir angetan!



Ich freue mich schon auf die nächste Reise und wenn Zeit bleibt, bringe ich wieder ein paar Eindrücke und Inspirationen mit.

Herzlichst Berni


Kommentare:

StrickRatte hat gesagt…

Venedig super, da komme ich mit, da weilte ich auch eine Zeit lang.
LG Hannelore

Marion hat gesagt…

Schöne Bilder! Da gibt es bestimmt sehr viel zu sehen...ich komme dann beim nächsten Mal auch mit :-))

Liebe Grüße
Marion