Samstag, 31. Januar 2015

Warten kann auch schön sein!

Da ich immer noch auf die Wolle für meine Rosina-Jacke warte, habe ich Kleineres gestrickt. 
Ein 2. paar Socken für den Vater einer Freundin im Auftrag.

Mit 72g Regia Sockenwolle in Dunkelblau und wieder nach diesem Muster und Nadel Nr. 2,5 entstanden Socken Grösse 40/41.
Für das Zopfmuster habe ich aus dem Buch "Stricken mit Wikinger-Mustern" die Idee entnommen.

Und
drei mal raten, Pulswärmer aus AngoraWolle von Anny Blatt.

Schönes Wochenende und ganz liebe Grüsse
Berni

Kommentare:

Musenkuesse hat gesagt…

Liebe Berni,
wunderschön sind auch wieder deine neuesten Strickwerke geworden. Die Socken haben ein tolles Muster und die Handstulpen ..... traumhaft kuschelig.
Ganz viele liebe Grüße
und ein schönes Wochenende für dich!
Tina

Elkes bunte Mischung hat gesagt…

Hallo Berni,
das sind ja schöne Socken. Richtige Kunstwerke. Und in die Stulpen hast du Perlen eingestrickt ? Das sieht richtig klasse aus.
LG von Elke

Rita hat gesagt…

Liebe Berni
Also diese Socken sind doch fast zu schade um im Schuh zu tragen, wo sie niemand sieht. Das Muster ist ja ein Kunstwerk! Und die Stulpen kann man heute gut gebrauchen - seid ihr auch fast eingeschneit?
Einen gemütlichen Sonntag wünscht dir Rita

Marion hat gesagt…

Die Socken sehen ganz toll aus!
Ein wunderschönes Zopfmuster...
Und die Stulpen wirken so zart...sehr edel!

Liebe Grüße sendet Dir
Marion

Sinchen hat gesagt…

So ein tolles Wikingermuster! Da wird sich der Träger hoffentlich freuen und es zu schätzen wissen, wieviel Arbeit an seinen Füßen sitzt und sie nicht einfach in den Gummistiefeln verschwinden lassen.
Bewundernde Grüße
Sinchen

Ursula Horst hat gesagt…

Hoi Berni,
toll sehen die Socken mit dem wunderschönen Zopfmuster aus! Die Stulpen sind der Knaller! Und bei diesem Schneetreiben sind die grad Ideal zum anziehen.
Ich wünsche dir einen schönen Sonntag und grüsse dich herzlich
Ursula

Heike hat gesagt…

Tolles Sockenmuster. Die sehen richtig schön warm aus.
LG Heike