Donnerstag, 17. Juli 2014

Fortsetzung kommt....

Einen Tagesausflug auf Sylt wollten wir noch unternehmen. Wir fuhren mit dem Zug von Husum nach Sylt, dort suchten und fanden wir Fahrräder um den Weg von Westerland nach Hörnum zu radeln. 
 Wir fuhren dem Damm entlang und beim Restaurant Sansibar machten wir Mittagsrast.
 Heiss war es, trotzdem gönnten wir uns im Schatten einen feinen Hamburger.
 Am Nachmittag kurvten wir (leider habe ich die Velos nicht festgehalten), bis zum Hafen von Hörnum und dort mit dem Adler Express nach Nordstrand zu schippern.
 Also die Adler-Schifffahrt war der Knaller! Endlich auf See bei Ebbe mit Sandbänken und Seehundkolonien,
 vorbei an Hallig Hoog
einfach toll.
Leider vergeht so eine Woche sehr schnell und schon hiess es bye bye Nordsee, Waffeldessert vom Restaurant 54° und die schönen Sonnenuntergänge.
Wir kommen sicher wieder!

Auf dem Heimweg fuhren wir für einen Tag nach Lüneburg. Die Lüneburger Heidi ist ja sehr bekannt, aber gross. So pickten wir uns die Stadt als Ziel auf und waren sehr überrascht. 
 Lüneburg ist eine wunderschöne und lebendige Stadt. Die Strassen waren voll, auf den Plätzen war Markt, Konzerte und viele Attraktionen für gross und klein.
 Ein Brauhaus..... nichts wie rein und prost!
Viele viele alte Steine.....
 und Ziegel!
 Nein es gabe keine Sushi..... sondern Steak!
 Hopp um die Ecke und bald ist man beim Hafenkran...... wei ein Elefant wacht er hier über das pulsierende Treiben auf dem Platz.


 Verliebte hängen Schlösser auf und die Abendstimmung passt super dazu!
Schön waren die Ferien!
Nun ist die Wäsche wieder sauber, der Garten wieder auf  "Vordermann" und der Alltag nehme ich noch etwas langsamer als üblich!

Liebe Grüsse 
Berni

1 Kommentar:

Marion hat gesagt…

Huch, ihr seid ja schon zurück...und so viele schöne Fotos hast Du mitgebracht.
Hast Du in Husum den Wollladen entdeckt? Mein absoluter Lieblingsladen...ich hätte ALLES kaufen können *lach*
Sylt ist eh schön und Lüneburg einfach eine Traumstadt...zum Glück wohnt die halbe Verwandtschaft dort und so kann man der Stadt öfter einen Besuch abstatten :-)

Ganz liebe Grüße an Dich...ich bin ganz verzückt von Deinen Betonarbeiten ♥
Marion