Sonntag, 30. März 2014

Das Samstagsreisli

führte uns nach Luzern.
Nach dem Einkauf, mussten wir uns im örtlichen Brauhaus stärken.

Wenn ich so durch die Strassen gehe, sehe ich in den Schaufenstern immer wieder neue Inspirationen, aber leider die Zeit, die Zeit!

Im Moment komme ich eher wengier zum Stricken und dann möchte ich an meiner Jacke (siehe letzter Post) arbeiten. Also habe ich nicht so viel zum zeigen, aber natürlich schweife ich auch immer wieder ab und kann die Finger nicht von anderen Ideen lassen. 
Bei dem schönen Wetter lockt mich auch immer wieder die Häkelnadel. Nicht neu aber dichter beblümt ist dieser Kranz.
Liebe Grüsse
Berni

Kommentare:

Balla'sReich hat gesagt…

Gell Luzern ist immer wieder eine Reise Wert...
Grüessli
Barbara

Rosalie hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Rosalie hat gesagt…

Schöne Bilder hast Du mitgebracht von Deinem Samstagsreisli .... hihi, wieder so ein süßer Begriff, den merk ich mir und werd meiner Familie demnächst mal vorschlagen ein Samstagsreisli zu unternehmen.
Liebe Rosaliegrüße

Judith hat gesagt…

Ach, Luzern ist wirklich schön. Ich verfahre mich nur immer wieder, wenn ich wieder heim will. Ich habe keine Ahnung, warum ich aus der Stadt nie herausfinde. ;-)))) Vielleicht will mein Unterbewusstsein, dass ich dort bleibe.

Der Häkelkranz ist ja ein Knaller! So schön!!!!!

LG, Judith

Hilda hat gesagt…

Sehr schöne Fotos hast Du gemacht. Dankeschön fürs Zeigen.

Dein Blütenkranz gefällt mir total gut. Sieht richtig klasse aus.

Liebe Grüße
Hilda