Montag, 27. August 2012

Ganz langsam wächst...

....die Kraka
 
 
Schon 25cm mit Nadel Nr. 2,5 sind gestrickt. Wie ich jetzt auf dem Foto erkenne, hat es trotz Muster immer noch einen leichten Drall. Das gibt sicher einen schwungvollen Sommerpullover :o)!
 
Heute Morgen habe ich wieder mal die Morgenstimmung um 07.00 Uhr festgehalten.
 

 
Wie die Sonnenstrahlen die Farben zum Leuchten bringen!
 
Wünsche euch allen eine sonnige und warme Woche.
Liebe Grüsse
Berni
 
 
 


Dienstag, 21. August 2012

Henslowe




Mit Hilfe dieser Übersetzungsseite Englisch-Deutsch, Youtube-Filmen (gebe den Begriff ein und schaue mir die Filme an) und dem Googleübersetzer habe ich die Anleitung gut verstanden. Das Tuch ist toll zum Stricken und ich habe wieder neue Stricktechniken gelernt.


Leider reichten bei mir die 100g/400m nicht aus. Ich musste im mittleren Musterteil 1 1/2 Muster ribbeln, damit mir für die Picots noch genug Wolle bleibt.


Die Farbe und das Muster gefallen mir sehr gut. Auch die grösse finde ich ideal.

Muster: Henslowe
Gestrickt habe ich mit Nadel Nr. 4
Wolle gefärbt von kb-design 100g Schurwolle 400m (reicht nicht fürs ganze Tuch)


Mit dem linken Strang wollte ich nochmals ein Henslowe stricken. Da es aber zu knapp ist, werde ich diesen Strang noch behütet lagern, bis ich eine neue Idee habe.

Liebe Grüsse
Berni



Montag, 13. August 2012

Ribbeln geht schneller als.....

.....stricken!


Meine Lavinia sieht jetzt so aus.


Am Samstagmorgen habe ich mich dazu entschieden und heute bin ich froh darüber. Mit diesem Garn und Lavinia wäre ich nie recht glücklich geworden...leider.

Nun werde ich mich in Ruhe umsehen und wenn ich ein stabileres Garn finde lege ich nochmals los :o). Das kann aber etwas dauern, da ich nun mit dieser Baumwolle ein anderes Shirt stricken möchte, jedenfalls versuche ich es.


Ich habe mich für die Kraka aus dem Buch "stricken a la carte" entschieden. Das sollte ja laut Hersteller des Garns gehen!

Übers Wochenende hatte ich also Zeit für .....


Beanies häkeln, eine für meinen Mann...

.... und eine für die Geschenkkiste.

 
Material Bingo von Lana Grossa gehäkelt mit Nr. 5.

Am Freitag ist bei mir neue Wolle eingetroffen. Ich habe bei kb-design-shop ein paar Strängele eingekauft. Die Beratung war sehr nett und gut. Nun kann ich bei Gelegenheit das Tuch Henslowe anschlagen mit einem von diesen tollen Wollstränge.


Euch allen einen schönen Abend.
Liebe Grüsse
Berni



Montag, 6. August 2012

Stricken ist manchmal....

....wie Leiterlispiel spielen!
So kommt es mir manchmal vor, wenn die Würfel fallen heisst es zurück auf Feld 5.

So ist es mit meiner Lavinia. Am Freitag habe ich auf meine Anfrage betreffend dem Drall nach links beim glatt rechts stricken Antwort erhalten. Da das Geschäft Vilfil Betriebsferien hat, habe ich mich direkt an www.isager-stitches.de gewendet.

Antwort: Das Drehen der Baumwolle ist ein typisches Baumwollproblem, nicht nur für Isager Baumwolle. Marianne Isager berücksichtigt dies bei ihren Designs. Sie strickt diese nur mit Baumwolle, wenn sie dafür ein entsprechendes Muster entworfen hat, welches dem "Drehen der Baumwolle" entgegenwirkt.

Nachstehend ist eine "offizielle Erklärung" von Marianne Isager zu diesem Thema:
"Wir wissen, dass dieses Garn in einfachem Gestrickten keine Form hält. Ich denke, dass es unmöglich ist, eine reine Baumwolle zu beziehen, die diese Eigenschaft nicht aufweist. Schaut doch, selbst bei den teuren Baumwoll-T-Shirts passiert es! Deshalb arbeite ich mit Garn-Kombinationen und/oder Mustern, die die Dreheigenschaften der Baumwolle berücksichtigen, so dass das Modell die Form behält."

Also wieder was gelernt!

Nachtrag: Ich denke es ist vor allem die ganz feine Baumwolle damit gemeint, mit langer Lauflänge, diese Bomuld hat Lauflänge 100g/420m. Auch ich habe schon Baumwolle mit Nadel Nr. 4 und 5 gestrickt und die ging wunderbar, ist aber natürlich schwerer und viel fester.
Vorher


Nachher

Ich stricke nun ein Muster und der Drall ist weg. Mir ist jetzt auch klar, warum es beim feinen Garn meist Baumwoll/Seide gemisch gibt.  
Nun bin ich aber guten Mutes und denke das Schwierigste ist geschafft.

Dazwischen habe ich zwei Beanies gehäckelt.



Ich wünsche euch eine tolle Woche.
liebe Grüsse
Berni